Die zwei wertvollsten Produktivitäts Tipps

von Axel von Leitner im Juli 2014 in Produktivität

Es gibt unzählige Artikel mit Tipps zur Steigerung der eigenen Produktivität und ich habe viele davon gelesen. Ich finde wie so oft gilt hier weniger ist mehr, daher hier die aus meiner Sicht einfachsten und wirkungsvollsten Produktivitätstipps.

1. Stellen Sie Ihr Telefon leise

Heutige Telefone tönen nicht mehr nur bei Anrufen, sondern wegen jeder möglichen Kleinigkeit. Jeder der Apps will bestenfalls am laufenden Band unsere Aufmerksamkeit und Zeit. Neuer Xing Kontakt, neue Facebook Nachricht, ein Gruppenchat bei Threema/Telegram/Whattsapp und jedesmal wackelt oder bimmelt das Gerät. 
Sparen Sie sich die vielen Blicke auf das Telefon und machen es lieber zweimal am Tag gesammelt für ein paar Minuten. Sie werden sehen, wie alleine das Ihre Produktivität steigert. 

2. Ignorieren Sie Ihre E-Mails

Mit E-Mails ist es ebenso wie mit den Benachrichtigungen des Telefons: Jedes Signal ist eine Störung und Ablenkung. Der erste Schritt ist also die radikale Reduktion der eingehenden E-Mails. Ich habe nahezu alle automatisierten Benachrichtigungen der sozialen Netzwerke ausgeschaltet. Warum sollte ich mich benachrichtigen lassen, wenn ich eine Nachricht bei Facebook bekomme? Dort bin ich ohnehin 1-2mal am Tag, das reicht allemal um die Nachricht zu beantworten. Und wie oft haben Sie nach einer Benachrichtigung “nur kurz die Nachricht beantwortet”? Facebook macht hauptberuflich in Eye-Balls (Neudeutsch für Aufmerksamkeit), dort weiß man was Sie interessiert und wie man Sie beschäftigt. 

Sie glaube gar nicht, wie viel konzentrierter Sie arbeiten, wenn Sie die Masse an Benachrichtigungen und Newslettern einfach abschalten. Und ich verspreche Ihnen: Sie werden nichts verpassen. 

Wenn Sie wie wir feste Zeiten haben, bei denen Sie zeitnah auf E-Mails reagieren müssen, dann versuchen Sie die E-Mails außerhalb dieser Zeiten zu ignorieren und konzentriert zu arbeiten. Wir haben unsere Tage zum Beispiel in Vor- und Nachmittag aufgeteilt, damit jeder mal mehrere Stunden am Stück ohne Rücksicht auf externe Unterbrechungen arbeiten kann.
Tags dieses Artikels: Kreativität

Und was denken Sie? Schreiben Sie einen neuen Kommentar. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag.


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=016c057dd2fc4c4e80552d3fad53d8b5a6e0a0397aeebee326fb048bc368ede8

Axel von Leitner

Mitbegründer von 42he. Beschäftigt sich mit den betriebswirtschaftlichen Dingen und steckt viel Herzblut in Design & Usability.
Axel schreibt insbesondere über Produktivität, Design und Startup-Themen.


Lesen Sie mehr Artikel aus der Kategorie Produktivität:
  • Von wegen Apple und Mac Hype – endlich arbeiten wie Erwachsene
  • Warum Google+ zum Killer für die Produktivität wird
  • Hype-Thema mobile. Wie wichtig ist mobile wirklich?