Zwei Trends sind das perfekte Paar: Coworking und Cloud Computing

von Axel von Leitner im Juni 2011 in Allgemein

Cloud Computing und Coworking sind zwei große Trends. Alte Fabrikhallen oder heruntergekommene Büroflächen werden zu topmodernen und durchgestylten Coworking Spaces wie zuletzt das Betahaus in Köln. Diese neue Art der Arbeitsform ist insbesondere für Kreativität, Innovation und Flexibilität bekannt. Die steigende Zahl an Selbstständigen und Coworkern sucht allerdings auch nach dem passenden Equipment zur Unterstützung dieses neuen Arbeitsstils. Office Dokumente via E-Mail hin und her schicken? Von unterwegs nicht auf seine Daten zugreifen können? Das passt nicht mehr zum Arbeiten von 2011 und insbesondere nicht zu Coworking. Wodurch zeichnen sich also Coworking & Cloud Working aus?

Pay as you go - Finanzielle Flexibilität

Man zahlt nur das was man nutzt und ist sofort startklar. In die Betahäuser in Köln, Hamburg oder Berlin können Sie jederzeit herein spazieren und sich an einen der Tische setzen. Sie sind unmittelbar in das Ökosystem Coworking integriert: Arbeitsplatz mit Internet und Drucker, alte und neue Gesichter zum Austausch und guten Kaffee gibt es auch. Bei den meisten Cloud Services läuft es ähnlich. Anstatt wie früher mit der Anschaffung und Einrichtung von Hard- und Software zu beginnen ist schon alles für Sie bereit. Innerhalb weniger Minuten sind Sie und Ihre Kollegen am arbeiten und haben eine komplette Anwendung eingerichtet.

Go wherever you want - Flexibilität in der Arbeitsweise

Cloud Services sind flexibel im Hinblick auf die Zahl der Kollegen / Coworker, den Arbeitsplatz und die Arbeitszeit. Sie ermöglichen schlanke Prozesse und passen daher optimal zu dem oben beschriebenen Arbeitsstil des Coworking. Cloud Lösungen sind für den Anwender total flexibel und kümmern sich um die nötige Ordnung in Dokumenten, Aufgaben und Kontakten. So schaffen Sie es, dass Sie Ihre internen und externen Aufgaben oder Projekte rechtzeitig und ohne regelmäßig ausufernde Statustelefonate oder -meetings erledigen. Coworking spiegelt die Entwicklung zu mehr Selbstständigen und Freiberuflern wieder. Es ist für alle Beteiligten eine tolle Art zu arbeiten, allerdings braucht es die passenden Werkzeuge zur Unterstützung. Die Cloud bietet hier aus vielerlei Hinsicht tolle Möglichkeiten und ist aus meiner Sicht eine super Ergänzung zum Arbeitsplatz im Coworking Space. Wie stehen die Coworker dazu? Welche Tools sind verbreitet und passen diese zum Coworking?
Tags dieses Artikels: Betahaus, Cloud, Coworking, IT Strategie und SaaS
LinkedIn Facebook Twitter WhatsApp

Und was denken Sie? Schreiben Sie einen neuen Kommentar. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag.


Axel von Leitner

Mitbegründer von 42he. Beschäftigt sich mit den betriebswirtschaftlichen Dingen und steckt viel Herzblut in Design & Usability.
Axel schreibt insbesondere über Produktivität, Design und Startup-Themen.


Lesen Sie mehr Artikel aus der Kategorie Allgemein:
  • CentralStationCRM – Prezi
  • Sinn und Unsinn von Rechtesystemen
  • IT Strategie: Warum KMUs nicht der “Enterprise IT“ folgen sollten